23 August 2019

[Review] Mademoiselle Hanamura 1 – Aufbruch zu Modernen Zeiten

Japan ist im Umbruch. Die Meiji-Ära ist gerade zu Ende und die Taisho-Ära hat begonnen. Japan wird durch den Einfluss westlicher Staaten immer moderner. In dieser Zeit wächst Benio Hanamura auf. Ihr alleinerziehender Vater hat sie jedoch etwas mehr wie einen Jungen aufgezogen, weswegen Benio deutlich wilder als ihre Altersgenossinen ist. Daher ist sie auch wenig begeistert als ihr Vater von ihrer anstehenden Verlobung in Kenntnis setzt, welche ein altes Familienversprechen endlich erfüllen soll. Während der Bakumatsu-Ära hatte sich ihr Großvater in die Großmutter ihrers zukünftigen Verlobten verliebt, da sie jedoch auf unterschiedlichen Seiten standen war eine Heirat unmöglich und sie schworen, dass ihre Nachfahren einst diese Liebe erfüllen würden.
Unbewusst trifft Benio auf einem ihrer Ausflüge den jungen Offizier Shinobu Ijuin, ihren zukünftigen Verlobten, und fällt ihm wortwörtlich in die Arme, passiert halt mal wenn man auf Bäume klettern um den Papierdrachen herunterzuholen. Dieser verguckt sich direkt in seine Zukünftige und ist dabei auch von ihrer Art begeistert. Im Gegensatz zu Benio…

Weiterlesen

22 August 2019

[Review] Never-Ending Man: Hayao Miyazaki

Hayao Miyazaki eine der einflussreichsten Personen in Japans Animationswelt verkündete 2013, dass er in Rente geht. Jedoch Rente ist nicht so ganz etwas für ihn. Er möchte zwar keine Filme mehr in Spielfilmlänge mehr machen, aber einen Kurzfilm hat er noch in Petto. Darum dreht sich diese Dokumentation über ihn. Was mich etwas überraschte, ich hatte irgendwie eine typische Dokumenation über sein Leben und seine Werke erwartet. Trotzdem war es sehr interessant zu sehen, wie es in einem Animationsstudion zugeht und auch zu sehen wie eine CGI-Animation entsteht, denn dies wird auch behandelt. Ansonsten fällt es mir sehr schwer groß etwas zu sagen ohne die Doku selbst zu erzählen. Es wird nicht wirklich groß etwas erzählt sondern die Kamera ist einfach dabei und man bekommt direkt Miyazaki-san und Kollegen in ihrem Umfeld mit, die Gespräche etc. Beziehungsweise Miyazaki-san einfach mit Kameramann erzählt. (So fühlt es sich zumindest an.) Obwohl es nichts großartiges ist,  fand ich interessant, dass Miyazaki-san im Studio raucht bzw. generell in geschlossenen Räumen auch außerhalb seines Zuhauses/privaten Studios. Ich hätte hier gedacht, dass dies auch in Japan so nicht erlaubt wäre.

Weiterlesen

8 August 2019

[RPG] Critcal Role: Vox Machina Origins

von Velverin

Es geht nun auch wieder mit sekundär Material aus der Welt der RPGs weiter.

Für viele die D&D 5E spielen oder sich dafür interessieren haben durch Critical Role dazu gefunden. Ich selbst gehöre auch dazu. Ich wusste damals das 5te Edition erschienen ist, aber ich war so in Pathfinder involviert, dass ich mich damit nicht beschäftigten wollte. Dann sah ich Critical Role und war von der Einfachheit von 5E begeistert. Selbst heute kommen hier in Mannheim Leute zu unseren Runden im Wizards Well weil sie Critical Role gesehen haben. Was jedoch der eine oder andere nicht weiß ist, dass es zu Critical Role auch Comics gibt: Cricital Role: Vox Machina Origins.
Grund hierfür dürfte sein, dass die erste Mini-Serie nur digital bei Dark Horse erschienen ist und nach Abschluss nur als recht teures Hardcover direkt bei Geek&Sundry zu bestellen war. Glücklicherweise habe ich gesehen, dass im Oktober diesen Jahres endlich auch ein Softcover zum normalen Preis von 15-20€ herauskommt. Jedoch nur auf englisch, ob es ein deutsches Release geben wird, müssen wir sehen. Was bekommen wir hier jedoch zu lesen?

Weiterlesen